Informationen aus dem Dekanat Ingelheim-Oppenheim und der EKHN
für nebenamtliche Musiker und Angestellte

---- ---- ---- Neuigkeiten ---- ---- ----


Zurück zur Übersicht

24.09.2021

Förderprogramm „Stärkung der Vereinsarbeit im Kulturbereich zur Überwindung der Folgen der Corona-Pandemie“

Antragschluss 01.12.2021
Kulturministerin Katharina Binz hat gestern am 19. August 2021 dieses Förderprogramm vorgestellt, welches gemeinnützigen Kulturvereinen helfen soll, die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu bewältigen. Das Programm stellt dafür insgesamt 500.000 Euro bereit.
Die Förderschwerpunkte des Programms erstrecken sich auf folgende Bereiche:
Mitgliederwerbung/Imagekampagne (der Landesmusikrat entwickelt zurzeit gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden eine Imagekampagne zur Amateurmusik. Die Beteiligung an dieser Imagekampagne durch die musiktreibenden Vereine ist gewünscht und eine Förderung durch das Programm dabei möglich. Sie erhalten zu der Imagekampagne Mitte September weiterführende Informationen)
Digitalisierung
Strukturentwicklung
Nachwuchsarbeit
Antragsberechtigt sind Kulturvereine die den Schwerpunkt ihres Vereinszwecks in den Bereichen der darstellenden Kunst, bildenden Kunst, kulturellen Bildung, Musik, Literatur, Soziokultur oder der Ausstellung künstlerischer oder kultureller Inhalte haben.

Die Höhe der finanziellen Hilfen beträgt maximal 4.000 Euro je Verein, wobei die Förderung auf unterschiedliche Förderbereiche aufgeteilt werden kann. Dabei gilt: Die Maximalsumme pro Förderbereich liegt bei 3.000 Euro.
Die Förderung erfolgt als Festbetragsfinanzierung.
Es werden maximal 80% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben bezuschusst. 20 % der Finanzierungsmittel müssen aus Eigenmitteln oder sonstigen Einnahmen getragen werden, hierzu zählen keine Eigenleistungen.
Die Förderrichtlinie mit allen Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.
Der Antrag ist beim Kulturministerium bevorzugt per E-Mail (vereinsförderung@mffki.rlp.de) zu stellen. Den Online-Antrag zum Förderprogramm finden Sie hier.
Das Programm startet am 1. September 2021 und ist bis zum 31. Mai 2022 befristet. Antragsschluss ist der 1. Dezember 2021.
Mit freundlichen Grüßen und bitte bleiben Sie gesund
Peter Stieber Etienne Emard
Präsident Geschäftsführer



Zurück zur Übersicht



Dezember 2018 - EGplus


Das EGplus ist ein Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch und wurde am 1. Advent 2018 eingeführt. Folgenes Material ist hierzu erschienen und kann direkt im Handel oder beim Strube Verlag bestellt werden.


EGplus 
164 Lieder, Beiheft zum Ev. Gesangbuch Kurhessen Waldeck
Evang. Medienverband Kassel, 300 Seiten, 11 x 18 cm 
978-3-89477-892-7 
9,90 EUR

Einstimmige Notensätze mit Gitarrengriffen


EGplus 
Tastenbuch, VS 3479
Strube Verlag, 240 Seiten, gebundene Ausgabe, DIN A4
49,00 EUR

Begleitbuch mit jeweils zwei (einfachen) Sätzen und Intinationen für Orgel/Klavier zu allen Liedern und Gesängen


EGplus, CD 
Alle Lieder zum Kennenlernen, VS 3479 CD
Strube, Doppel CD
15,00 EUR

CD EGplus - Alle Lieder zum Kennenlernen


EGplus 
Posaunenchorbuch VS 2438
Strube, 160 Seiten, Gebunden, DIN A4 0 
12,00 EUR

Je ein vierstimmiger Begleitsatz mit Intonationen zu allen Liedern und Gesängen


Komm, Heiliger Geist 
Chorsätze zum EGplus VS 6987
Strube Verlag, 44 Seiten, DIN A4
6,00 EUR

„Komm, Heilger Geist“: 3- und 4-stimmige Chorsätze, vorwiegend a cappella (Strube VS 6987)


We are one in the spirit 
Arrangements zum EGplus VS 6994
Strube, 64 Seiten, DIN A4
9,00 EUR

„We are one in the Spirit“: auf der Basis eines anspruchsvollen Klavierbegleitsatzes können fakultativ Vokalchor, Posaunenchor und/oder Band zusammen musizieren (Strube VS 6994) 


How Sweet the sound 
Pop- und Gospelchöre zum EGplus VS 6995
Strube Verlag, 44 Seiten, DIN A4
6,00 EUR

„How sweet the sound“: mehrstimmige Chorsätze für Pop- und Gospelchöre, vorwiegend mit Klavierbegleitung (Strube VS 6995)



Dezember 2018 - Neuordnung der Perikopen ab 1. Advent 2018


Lieder der Woche und Lieder des Tages sowie Liedvorschläge aus dem PGplus der Landeskirche EKHN Weiter Infos und Downloads finden Sie unter: Zentrum Verkündigung